User Experience Design

 

Wir wollen, dass Software spielend einfach zu bedienen ist

Herausforderungen

Das sagt sich so leicht. Denn oft prallen gerade an diesem Punkt die sprichwörtlichen Welten aufeinander: Programmierer*innen tun sich als technisch denkende Menschen oft schwer damit, sich in die Nutzerperspektive zu versetzen. Aber das ist meist der Knackpunkt.

 

Denn Unternehmen, die eine Software beauftragen, haben einen klaren Zweck vor Augen, eine Aufgabe, die mit Hilfe der Software gelöst oder vereinfacht werden kann. Genau an dieser Schnittstelle setzt das UX Design an und unterstützt dabei, die Bedürfnisse der einen Seite in die (Programmier-)Sprache der anderen Seite zu übersetzen. Denn je näher sie die Software an den Bedürfnissen und Erwartungen der späteren Nutzer*innen orientiert entwickeln, desto größer ist der Gewinn für die Menschen, die später damit arbeiten werden, weil deren Prozesse damit effizient durchgeführt werden. Wenn sie sich dabei wohlfühlen, fällt nicht nur das Einarbeiten in ein neues Tool, sondern auch das tägliche Arbeiten damit viel leichter. So lassen sich Schulungen reduzieren, Fehler vermeiden, und die Prozesse etablieren sich viel früher stabil. Dadurch gewinnen auch die Programmierer*innen.

User Experience Design

 

User Experience Design

 

Wie sagte einst Steve Jobs sinngemäß? „Wenn du es schaffst, dass dieser Computer 10 sec schneller hochfährt, wie viel Zeit wird dann weltweit gespart?“ Dieses konsequente Denken von den Nutzer:innen her, hat seine Produkte so erfolgreich gemacht. Nehmen wir die Herausforderung also an!

Denn mal ehrlich: Wenn wir es als Techniker*innen nicht schaffen, die Nutzer*innen mitzunehmen und zu überzeugen, stimmt etwas mit unserer Software nicht. Denn die Software muss sich den Menschen anpassen, nicht umgekehrt. Wenn wir das andersherum erwarten, kostet das Energie, Konzentration und birgt Fehlerquellen.

User Experience Design

 

Typische Problemstellungen


 

Technisch einwandfreie Anwendungen programmieren können viele. Sie möchten den entscheidenden Schritt weitergehen? Dann unterstützen wir Sie dabei, User Experience Design in Ihrem Unternehmen zu etablieren und Nutzerbedürfnisse in attraktive Apps umzusetzen. Wie ein Architekt, der den Bauherrn oder die Bauherrin mit Visualisierungen an die Hand nimmt, kann ein Designer die Menschen bei der Softwareentwicklung anders abholen und kennt Antworten auf diese typischen Fragestellungen:

  • Wir möchten unsere technisch einwandfreie Software gut handhabbar machen.
  • Wir wollen Funktionen weniger oft erklären.
  • Wir möchten User:innen helfen, relevante Funktionen zu finden und zu verstehen.
  • Wir wollen eine verständliche Software, weil sie weniger Schulungsaufwand mit sich bringt.
  • Wir möchten die Support-Anfragen reduzieren, indem wir die Anwendung besser handhabbar und verständlicher machen.
  • Wir möchten herausfinden, welche Potentiale wir als Hersteller:innen „liegen lassen“, weil wir Bedürfnisse der Nutzer:innen noch zu wenig kennen.
  • Wir möchten ein professionelles Layout, um uns vom Wettbewerb abzuheben.
  • Wir möchten effiziente Abläufe für eine fehlerfreie Anwendung garantieren.
Das haben wir uns vorgenommen

Unser Ziel

Wir möchten Sie und Ihr Team befähigen, selbsterklärende Anwendungen zu programmieren. Wie wir das gemeinsam mit Ihnen anpacken?

  • Wir haben praktische Erfahrung darin, attraktive und gut bedienbare Anwendungen zu programmieren.
  • Bei uns arbeiten Designer:innen und Techniker*innen Hand in Hand.
  • Wir unterstützen dabei, Software menschgerecht zu optimieren.
  • Wir haben Erfahrung bei Testing und Optimierung in iterativen Schleifen.
  • Wir begleiten Sie durch den kompletten UX-Prozess: von Wireframes über Clickdummies und Screens bis zum tatsächlichen Testing.
  • Wir erstellen mit Ihnen gemeinsam neue Tools, die reibungsfrei funktionieren und gleichzeitig hohe Akzeptanz bei den Anwender*innen finden.
  • Wir schulen Ihre IT-Mitarbeiter*innen in Workshops und Schulungen und vermitteln die Methoden der Designer*innen.
  • Wir begleiten Ihr Team durch projektbezogene Mitarbeit auf Zeit, wenn Sie dies wünschen.
  • Wir entwickeln mit Ihnen gemeinsam Gamification-Konzepte, damit die Anwender*innen zum Mehrwert der Software beitragen können.
  • Wir vermitteln dabei, welche „Nudges“ sich in eine App implementieren lassen, um den Eigenantrieb der User*innen zu aktivieren.

 

Was Sie davon haben

Nutzen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.
  • Sie lernen Ihre Anwender:innen besser kennen und verstehen.
  • Sie richten Ihre Software an den Menschen aus.
  • Sie reduzieren den Schulungsaufwand bei Neueinführungen.
  • Sie reduzieren den Supportaufwand für Ihre Anwendungen.
  • Sie stellen Funktionalität und gute Bedienbarkeit gleichermaßen sicher.
  • Sie machen Ihre Anwendungen optisch attraktiv.
  • Sie entwickeln sich und Ihr Team weiter und die neuen Kompetenzen bleiben in Ihrem Team.
  • Sie können selbsterklärende Software programmieren und fördern so die Adoption auf Anwender-Seite.
  • Sie können Gamification für sich und Ihre Anwendungen nutzen, indem Sie User:innen in eine gewollte Richtung „nudgen“.

 

Unser Ansprechpartner für Sie

Manuel Immler Banner Manuel Immler Lagerfeuer Manuel Immler
  

Wie programmieren Sie und Ihr Team selbsterklärende Anwendungen?

Meeting vereinbaren

Stimmen unserer Kund*innen

„Seine begeisternde Kreativität, sein Gespür bei der Arbeit am Detail den Überlick für das Ganze zu behalten und sein unbedingter Wille unser Projekt voranzutreiben machen ihn in Verbindung mit seiner Kompetenz mit anderen konstruktiv zusammenzuarbeiten unersetzlich für unser Team.“

       Andreas Stockert · Geschäftsführer · Böxle GmbH

Unsere Methoden

Die wichtigsten Fragen

User Experience Design

Was versteht man unter User Experience (UX)?
Als User Experience (UX) wird die Gesamtheit der Erfahrungen bezeichnet, die eine Person bei der Interaktion mit einem Produkt, einer Dienstleistung, einer Website, einer Anwendung oder einem System macht. Sie umfasst alle Aspekte der Interaktion, einschließlich Benutzerfreundlichkeit, Design, Zugänglichkeit, Effizienz und Emotionalität. 
Was ist das Ziel von User Experience Design?
Das Hauptziel von UX-Design besteht darin, positive und bedeutungsvolle Erlebnisse für die Nutzer zu schaffen, indem ihre Bedürfnisse, Präferenzen und Ziele berücksichtigt werden.
Was ist der Unterschied zwischen User Interface (UI) und User Experience Design (UX)?
UI (User Interface) bezieht sich auf das visuelle Design der Benutzeroberfläche eines Produkts, während UX (User Experience) die Gesamtheit der Erfahrungen umfasst, die der Benutzer während der Interaktion mit dem Produkt macht. UI konzentriert sich auf das Aussehen und die Interaktionselemente, während UX sich auf die Benutzerfreundlichkeit, Effizienz und Emotionen konzentriert, um eine positive Gesamterfahrung zu gewährleisten.

Lassen Sie uns Ihr Projekt definieren!